Medienmitteilung

23

Jul

Medienmitteilung

Category : Unkategorisiert / by

Lienhardt & Partner Privatbank Zürich AG:
Positive Ertragsentwicklung im ersten Halbjahr 2018

Zürich, 23. Juli 2018: In der ersten Jahreshälfte 2018 erzielte Lienhardt & Partner einen Halbjahresgewinn von 3.20 Millionen Franken (+13.8%), womit das Vorjahresergebnis übertroffen werden konnte. Die Diversifikation durch die Geschäftsfelder Private Banking, Immobilien und Vorsorge hat sich wiederum bewährt.

Durch das anhaltend negative Zinsumfeld reduzierte sich der Netto-Erfolg aus dem Zinsengeschäft gegenüber dem Vorjahr leicht um 0.8%. Dabei wurde wie gewohnt eine konservative Wertberichtigungspolitik angewendet. Der Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft konnte merklich gesteigert werden (+11.4%), das Ergebnis des Handelsgeschäftes blieb unter den Vorjahreszahlen (-14.0%) und der übrige ordentliche Erfolg unverändert (+0.5%).

Der Personalaufwand fiel gegenüber dem Vorjahr um 4.9% tiefer aus, der Sachaufwand erhöhte sich hingegen aufgrund von höheren Aufwendungen im Zusammenhang mit einem wichtigen Informatikprojekt (+6.5%). Damit verbunden waren auch Investitionen, welche die Abschreibungen erhöhten (+52.0%). Trotzdem konnte die Cost-Income-Ratio von 68.3% auf 65.0% verbessert werden. Insgesamt ergeben sich aus diesen Zahlen ein um 13.5% höherer Geschäftserfolg von 4.14 Millionen Franken und ein um 13.8% verbesserter Halbjahresgewinn von 3.20 Millionen Franken.

Die Kundengelder sind seit Jahresanfang auf 709.28 Millionen Franken (+3.5%) und die Kundenausleihungen auf 600.13 Millionen Franken (+3.0%) gestiegen. Die Bilanzsumme nahm infolgedessen im ersten Halbjahr 2018 um 22.10 Millionen Franken auf 919.62 Millionen Franken zu (+2.5%).

Dank der umsichtigen und vorsichtigen Risikopolitik sind keine nennenswerten Einzelwertberichtigungen oder Verluste zu verzeichnen.

Medienmitteilung 23.07.2018

Share This :
Kontakt

Wir freuen uns darauf, für Sie da zu sein.

Dr. Duri Prader
CEO

044 268 61 61